"Die Tausendjährige"

Die "Alte Eiche" - ein Überbleibsel des einstigen Auenwaldes "Im Forst"

Dieser alte Eichenbaum in den Gerstunger "Forstwiesen" ist ein Relikt des spätmittelalterlichen Auenwaldes...

weiterlesen...

Riesenulme am ehemaligen "Hessischen Bahnhof" in Untersuhl

Schätzungen nach hat die Ulme einen derzeitigen Umfang von 5,20 Meter, einen Durchmesser von 1,60 Metern...

weiterlesen...

Zechsteinprofil in Förtha

Ein geologisches Naturdenkmal

Dem Förthaer Bahnhof nahe gelegen, existiert ein besonderes und einzigartiges Naturdenkmal. Es handelt sich hier um einen bedeutenden Aufschluss aus den Meeresablagerungen des Zechsteins. Dieser erdgeschichtlicher Entwicklungsabschnitt war im ...

weiterlesen...

Ein alter Vulkan...

Die Stopfelskuppe bei Förtha/Oberellen

Zu den nordöstlichen Ausläufern des Rhönvulkanismus gehört u. a. die „Stopfelskuppe“ bei Förtha.Der letzte Ausbruch des Vulkans wird in die Zeit des Tertiärs vor zirka 25 Millionen Jahren geschätzt.Die ...

weiterlesen...

Die Wacholderheide bei Gerstungen

Ein einzigartiges Flächennaturdenkmal

Mit einer Gesamtfläche von über 10 Hektar erstreckt sich dieses außergewöhnliche Flächennaturdenkmal an einem langgestreckten trockenen Südhang auf Buntsandstein.An den Pflanzen erfreuen sich zahlreiche Wildbienen, ...

weiterlesen...