Neustädt

Neustädt liegt am linken Werraufer ca. 4 Kilometer nordöstlich von Gerstungen und grenzt unmittelbar an Hessen. Die Autobahn A4 und die ICE-Bahnstrecke Leipzig (Erfurt) - Frankfurt (Fulda) führen am Ort vorbei.
Der Name Neustädt ist vermutlich auf die verhältnismäßig "junge" Geschichte des Ortes zurückzuführen. In einer Urkunde aus dem Jahre 1317* wird er "Nuweste ", also Neue Stätte genannt. Bedingt durch die Vermehrung der Bevölkerung hatte man offensichtlich Bauern Land zugewiesen, damit sie es durch Rodung nutzbar machen. *(nach neuem Kalender)

Wahrzeichen
Das Aushängeschild des Ortes ist der historische Ziehbrunnen auf dem Dorfplatz. Er wird umrahmt von schönen Fachwerkhäusern und der Kirche. Ein solcher Brunnen soll bereit 1486 hier gestanden haben. Noch bis 1973 diente er als öffentlicher Trinkwasserspender.

Einwohner
Spitzname der Einwohner. "Hasen" - Vermutlich aufgrund der traditionell bedingten, weit verbreiteten Kleintierhaltung wurde dieser Name geprägt.

Höhe
207 Meter über NN

Gesamtfläche
409 Hektar

Höchste Erhebungen

Großer Arnsberg 460 Meter
Kirchwaldskopf 379 Meter
Heiligenberg 358 Meter
Flötschkopf 421 Meter
Buchenbusch 361 Meter